herz sus

 

  
  
  • 1
  • 2
  • 3

Herzlich willkommen beim SuS Rünthe 08

Der SuS ist fußballerischer Repräsentant des Stadtteils Rünthe. Er blickt auf eine hundertjährige Vereinsgeschichte zurück, und ist entstanden, als Menschen, damals vornehmlich aus dem "deutschen Osten" (Schlesien, Ostpreußen) im hiesigen Bergbau Arbeit und eine Heimstatt fanden. Für das, im Blick auf die Bevölkerungszahl, damals "junge Rünthe" hatte der Verein eine starke, weil über die landsmannschaftliche Bindung hinausgehende, identitätsstiftende Wirkung für die junge Bergarbeitersiedlung, und dauerhafte Freundschaften - und bisweilen Familiengründungen - hervorgebracht.

Heute bestimmt der Beruf nicht mehr unmittelbar das Zugehörigkeitsgefühl im Stadtteil, aber auch heute spielt das Nebeneinander von Menschen kulturellen Hintergründen das Weichbild des Stadtteils. Der Sport, und insbesondere der Fußball ist deshalb auch heute noch ein probates Mittel, Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe in unserem Stadtteil identitätsstiftend zusammenzuführen. Gemeinschaftsgeist, gegenseitige Achtung, Respektierung der Meinung des Anderen, Solidarität und gegenseitige Hilfe sind, wie auch Fairness und Verantwortungsbereitschaft wichtige Werte, die beim SuS gelebt und vermittelt werden.


 Da sich die Corona Schutzverordnung zum 30.05.2020 ändert müssen wir unsere Regeln zum Trainingsbetrieb auch anpassen. anbei die aktuellen Regeln zum Trainingsbetrieb gemäß Anhang.

Zusammenfassend kann man sagen das beim SuS Rünthe 08:

  • die Eingangs und Ausgangsregelung an der Platzanlage nicht geändert wird,
  • das die Kabinen und Dusch weiterhin geschlossen bleiben, 
  • der Getränkeverkauf (Öffnung Vereinsheim) weiterhin geschlossen bleibt,
  • Erfassung/ Dokumentation der Teilnehmer bleibt.

Änderung / neuen Lockerungen gibt es bei:

  • Das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauer zulässig, dementsprechend können Eltern wieder auf die Platzanlage gelassen werden, jedoch unter Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m.
  • Gruppen mit max. 10 Spielern wieder mit Kontakt trainieren dürfen. 

Somit auch möglich das auf einer Hälfte des Sportplatzes Mannschaft A mit 10 Spielern trainiert, inkl. „Abschlussspiel 5 gegen 5 und auf der anderen Hälfte Mannschaft B mit 10 Spielern trainiert. 

Die Eingeteilten Gruppen bleiben während des gesamten Trainiungsheit bestehen (im bestenfall Wochenenweise, würde Sinn machen). Es darf kein Wechsel der Spieler innerhalb der Gruppen geben.

 Sollte am nächsten Trainingstag 2 Mann aus einer Grupppe fehlen, dann trainiert die betroffen Gruppe halt nur zu 8. Weiterhin muss darf geachtet werden, dass "so wenig wie möglich-soviel wie nötig" mit Kontakt trainiert wird (weiterhin bestenfalls Kopfballspiel, Ball in die Hand nehmen vermeiden).

Abteilungsleiter sorgen für die Informationsweitergabe an die verantwortlichen Trainer und Betreuer, die dann die Eltern und Spieler informieren.

Bei Fragen einfach melden, Sascha Blaszyk 

 

DOWNLOAD RISIKOHINWEIS (Stand 30.05.20)

DOWNLOAD Zeitungsartikel (wa)

DOWNLOAD LANDESSPORTBUND-TABELLE

  • 1
  • 2
  • 3

DEIN Ansprechpartner:

wurst

SuS Rünthe 08 e.V.
Geschäftsstelle
Bült 27
59368 Werne

1. Vorsitzender
Dietmar Wurst
+49 177 586 00 81

 

 

DEIN Ansprechpartner:

howie  

Ressort Geschäftsführung
Markus "Howie" Franck
+49 176  249 67 317

Ich helfe bei Anfragen zu Spielverlegungen und
Platzbelegungen, wie auch der Ansetzung
von Freundschaftsspielen.