D1-Jugend

F1: Eintracht Werne forderte Revanche

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Freundschaftsspiel gegen die E2 der Werner Eintracht( 7:2 für uns) forderte man uns zur Revanche auf. Also reisten wir am Samstag nach Werne. 

Nach 20 Sekunden Spielzeit schießt Leandro bereits das 1. Mal aufs Tor, doch der Keeper der Gegner ist voll da. In der 2. Minute gibt es eine Ecke. Sky verfehlt nur knapp das Tor. Jetzt versucht es auch Werne mal. Simon hält einen Knallerschuss! Und dann in der 6. Minute gehen wir durch das Tor von Louis verdient in Führung.  Bereits eine Minute später kommt Louis wieder frei zum Schuss, verfehlt das Tor aber knapp. Dafür trifft Daris in Minute 8 mit einem unhaltbaren Hammerschuss!  Jetzt wird Werne wieder stärker, doch entweder schießen sie bedrängt durch unsere Abwehrspieler Daris und Sky daneben oder Simon hält. Doch schließlich passiert es. In der 16. und 18. Minute kassieren wir 2 Tore. Mit einem Unentschieden gehen wir in die Pause und sortieren uns neu.

Die zweite Halbzeit haben wir wieder ganz in unserer Hand. In der 2. Minute trifft Louis per Kopf zum 2:3. Eine halbe Minute später nimmt Leandro dem Gegner den Ball ab, dribbelt alle aus, passt wunderbar zu Sky und TOR. Immer wieder schießen wir jetzt aufs Tor: Leandro, Louis... Pfosten, Latte.... Das Passspiel war wirklich schön anzusehen heute. Dejan erkämpfte einen Ball und spielte ihn über das gesamte Spielfeld um alle Gegner herum vor unser Tor, passt zu Sky, doch er trifft nur den Torwart. In der 10. Minute wurde Dejan gefault. Der Freistoß führte zur Ecke. Louis führt aus und fasst hätte auch Dejan per Kopf getroffen. Die wenigen Versuche von Werne hält unser Keeper Malte oder Simon, Sky und Daris retten. In der 21. Minute glückt wieder ein Rünther Angriff: Dejan schießt, der Ball prallt am Torwart ab, diese Chance nutzt Louis eiskalt aus und macht das 5:2.

F1 schlittert in Bönen auf regennassem Rasen in 2:0 Niederlage

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute stand unser Auswärtsspiel in Bönen an.

Echter Rasen  ist für unsere Spieler ein ungewohnter Untergrund. Wir schlitterten auf nassem Boden zur ersten Halbzeit, leider kassierten wir dabei 2 Tore. 

In der zweiten Halbzeit waren wir klar besser. Wir schossen wieder und wieder aufs gegnerische Tor, aber das Quentchen Glück fehlte. Das Tor schien zugenagelt zu sein.

F1: Heute nur Remis gegen Arminia Hamm

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die erste Halbzeit ist rum. Ein Kind der gegnerischen Mannschaft sagt enttäuscht zu seinem Vater: " Du hast doch gesagt, die wären schlecht!" Der Grund für das Entsetzen war unsere sehr gute 1. Halbzeit. Das Spiel lief fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte ab. Belohnt wurden wir mit 2 Toren ( Sky und Malte).

Mit einer guten 2:0 Führung starteten wir ein zweites Mal durch, doch das Blatt wendete sich rasch. In kurzer Zeit lagen wir zurück (2:3). Ein Schuss von der Mittellinie traf nochmal das fremde Tor. (Sky) Mit 3:3 verabschiedeten wir die Mannschaft aus Hamm.

Nach einer Niederlage  und einem Unentschieden folgt doch jetzt sicher ein Sieg am nächsten Samstag....?

Noch eine Anmerkung am Rande für den Rand: FairPlay hört nicht auf dem Rasen auf, sondern sollten auch von den Fans gelebt werden. Dazu gehört auch Respekt für den Schiri, die Kinder, die engagierten Trainer und die anderen Eltern!

F1: Sieg gegen Niederaden

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auweia, hoffentlich ende ich nicht wie Paul die Krake. Schließlich habe ich in meinem letzten Bericht orakelt, dass nach Niederlage und Unentschieden nur ein Sieg folgen kann.

Was soll ich sagen, die Sonne schien, die Waffeln schmeckten, die Stimmung war gut.... Und gewonnen haben wir auch. Mit 5:0 Toren und jedes davon war wunderschön sagten die Eltern. Das erste Tor Schoß Sky nach einer exzellenten Ecke von  Louis. Leandro dribbelte den Torwart der Gegener schwindelig und verwandelte. Er schoß noch 2 weitere Tore. Und Louis verwandelte eine Ecke direkt zum Endstand von 5:0. Eure Trainerin sagte, dass Euer Spiel heute eine sehr gute Teamleistung war, man kann keinen Einzelnen hervorheben, alle haben toll zusammengespielt.

Da freuen wir uns doch schon auf Bönen... 

F1: Mit Fehlstart in die Rückrunde

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das hat nicht so gut geklappt wie erhofft.... Bestimmt sind unsere Kicker noch im Winterschlafmodus. Nach der ersten Halbzeit gegen Holzwickede lagen wir bereits 0:3 zurück.  Nach der Pause gelang Louis der Anschlusstreffer, aber Holzwickede spielte munter weiter. 6:1 hieß der Endstand.

Spieler des Tages war unser Torwart Simon Spindler. Mit einigen Glanzparaden hielt er das Ergebnis in Grenzen, ohne ihn hätten wir sicher zweistellig verloren.

So Jungs, aufstehen, Dreck abputzen und Samstag gegen Arminia Hamm ausgeschlafen und mutig wieder antreten.

Senioren 2018/19

Jugend 2018/19