D1-Jugend



9-Meter-Krimi der D1 im Kreispokalspiel (1.Runde) Endstand 9:8

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bescheiden war unser Wunsch nicht: Ein Heimsieg in der ersten Kreispokalrunde am Mittwoch den 14.09.2016 gegen A-Kreisligist SG Bockum-Hövel 2013 sollte es sein, am besten auch noch möglichst hoch. Über das Ergebnis oder einen Mangel an Toren konnten wir uns auch nicht beklagen, aber musstet ihr es so spannend machen? Aber der Reihe nach: Unsere Gegner machten es uns nicht leicht. Der Angriff fand kein richtiges Mittel bis vor das Tor zu kommen, das Spiel fand hauptsächlich in unserer Hälfte statt. Trotzdem wehrte sich die Defensive bis zur Mitte der ersten Halbzeit, bis das 0:1 fiel. Das 0:2 ließ leider nicht lange auf sich warten. Zum Glück wurde das Tor zum 0:3 nach einem Freistoß wegen Abseits nicht gegeben. Ein nicht scharf geschossener Ball von Sohail kullerte dann noch zum Halbzeitstand von 1:2 am Torwart vorbei ins Netz. Nach dem Wiederanpfiff klappte das Zusammenspiel besser und Nico hatte den Ausgleich schon auf dem Fuß, traf aber das Tor nicht. Wenige Minuten später nutzte Bockum-Hövel eine Unachtsamkeit und baute die Führung auf 1:3 aus. Das Spiel schien gelaufen zu sein, dachten sich zumindest die Gäste und plötzlich waren Räume offen und Nico R. konnte den Ball zum Anschlusstreffer sicher neben dem Torwart ins Tor schieben. Also war doch noch was möglich? Mitten in der Aufholjagd passierte dann das Unglück: Unserem Torwart Simon knickte das Handgelenk um, als er einen scharf geschossenen Ball halten wollte. Wie sich später im Krankenhaus herausstellte, war die Hand gebrochen, d.h. vier Wochen Gips. Tobias übernahm die Kapitänsbinde, Timon zog sich das Torwarttrikot an, der Kampfgeist war geweckt und die Mannschaft beschloss, den Sieg für Simon nach Hause zu holen. Tatsächlich fiel kurz vor dem Schlusspfiff der Ausgleich durch Leandro. Das hieß 2 x 5 Minuten Verlängerung. Als die ersten 5 Minuten eigentlich schon rum waren, traf Bockum-Hövel nochmal das Tor und ging wieder in Führung. Aber bei uns kann nicht nur die Offensive Tore schießen, Abwehrchef Tobias stand plötzlich vor dem Tor und bolzte den Ball über die Torlinie. Ausgleich, Neunmeterschießen! Nachdem Nico R, Ensar und Leandro getroffen hatten, stand es immer noch Unentschieden, weil Ersatzkeeper Timon grandios mehrere Schüsse von Bockum-Hövel gehalten hat. Weitere Spieler mussten ran, Timon schoss selber und traf, Jeremy gelang schließlich der entscheidende Treffer, unsere D1 ist im Pokal eine Runde weiter! Glückwunsch an alle und die besten Genesungswünsche für Simon.

 

Es spielten: Simon Spindler, Jule Pawlas, Tobias Raupach (1), Jeremy Kühnle (1), Nico Schlej, Leandro Mendes De Sousa (2), Timon Hegemann (1), Nico Reinhard (2), Ensar Arslan (1), Felix Jahns, Sohail Wahidi (1), Daris Zukorlic

 

geschrieben von Britta Raupach

Jugend 2017/18