C-Jugend



D1 eilt von Sieg zu Sieg

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 4. Spieltag machte es unsere D1 zum Dritten mal in dieser Saison zweistellig. Wir mussten auswärts bei Westfalia Wethmar ran und gewannen auch in der Höhe völlig verdient mit 10:1. Das Spiel war leider ohne Wertung, hatte somit keinen Einfluss auf die Verteidigung der Tabellenführung. Bei wechselhaftem Wetter auf dem Wethmarer Kunstrasen erwischte unsere Truppe einen Traumstart und ging bereits in der 1. Spielminute durch einen Fernschuss von Nico in Führung. Das 2:0 durch Luis ließ bis zur 12. Minute auf sich warten. Der 2-Tore-Vorsprung war so etwas wie die Initialzündung für die beste Mannschaftsleistung, seit ich die Spiele der Jungs verfolge. Die D1 ließen Ball und Gegner laufen und kombinierte sich phasenweise mit tollem Direktspiel in einen wahren Rausch. So war es nur eine Frage der Zeit, wann die nächsten Tore fallen würden.

Durch weitere Tore von Timon und nochmal Luis ging es mit einem beruhigenden 4:0 in die Halbzeitpause (welche die längste Halbzeit der Fußballgeschichte werden sollte, da der Schiedsrichter selber lieber ein paar Bälle auf´s Tor schoss, anstatt zügig zur 2. Hälfte anzuzpfeifen). Gestärkt durch die lange Pause machten unsere Jungs dort weiter, wo sie vor dem Halbzeitpfiff aufgehört hatten. So fielen zwangsläufig weitere, teils herrlich herausgespielte, Tore. In die Torschützenliste der 2. Halbzeit eingetragen haben sich Timon (2 mal), Nico, und Yannick. Das zwischenzeitliche 8:0 fiel durch ein Eigentor. Beim Stande von 9:0 gelang dem tapfer kämpfenden Gegner der Ehrentreffer. Olli, der den verletzten Dustin im Tor vertrat, war beim Gegentreffer machtlos. Den Schlusspunkt setzte mit dem Tor zum Endstand der gestrige Kapitän Jan. Der Sieg war das Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Jeder hat seinen vom Trainergespann erhaltenen Auftrag zu 100% erfüllt. Es ist schön zu beobachten, wie die neu formierte Truppe von Spiel zu Spiel immer mehr als Mannschaft zusammenwächst.

Zum Einsatz kamen gestern: Olli - Jan - Tobias - David - Gino - Timon - Yannick - Nico - Luis - Ensar - Jan-Luca.
Dustin fehlte verletzt, Alessandro war leider verhindert.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren