B-Juniorinnen

B-Juniorinnen weiter auf Erfolgskurs

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die B-Juniorinnen schlagen Westfalia Wethmar 3:0 Zuhause.
Mit gemischten Gefühlen ging es am Samstag weiter in der Meisterschaft. Westfalia Wethmar, in der Hinrunde 9:0 geschlagen, hatte sich zur Rückrunde verstärkt und auch die letzten drei Meisterschaftspiele gewonnen.
Von der ersten Minute an war auf beiden Seiten Feuer in der Partie, die Mädchens von TuS Wethmar spielten einen robusten Fußball. Aber die SuSler ließen sich nicht beeindrucken und spielten einen sehr ansehnlichen Fußball. In der 18. Minute kam Luisa zum Abschluss durch eine schöne Flanke von Sunny, 1:0 für den SuS Rünthe. Der Gegner erhöhte den Druck, aber scheitern immer wieder an der gut organisierten Abwehrkette. Bis zur Halbzeit wurden noch weitere Torchancen erspielt, die aber nicht verwertet werden konnten. In der Halbzeitpause wurden die Mädels nochmal eingestimmt, die drei Punkte heute mitzunehmen. Lena Schreiber erhöhte in der 48. Minute mit einer schönen Bogenlampe zum 2:0, unhaltbar für die kleine Torhüterin von Wethmar. Wethmar machte auch weiter Druck und erspielte sich eine Torchance, die aber von der hellwachen Torhüterin Luna entschärft wurde. Die Mädels vom SuS arbeiten konzentriert weiter, ließen die Bälle laufen und wollten den Sack zu machen. Der Abpfiff wurde herbeigesehnt, da das Spiel ziemlich kräftezehrend wurde. Nach einer Ecke für den SuS konnte sich Dilara im 5er durchsetzen und erhöhte in der 80. Minute zum 3:0 mit den Kopf. Dann war Schluss. Starkes Spiel der Mannschaft und wichtige drei Punkte für die Meisterschaft.
 
Lob an das Team: Luna, Jule, Kati, Celine, Ronja, Sunny, Fabi, Lena(1), Dilara(1), Luisa(1), Maja, Emmi, Aylin, Caterina
 
 
Weiterhin suchen wir noch Verstärkung für die kommende Saison bei den B- Juniorinnen und der Damenmannschaft

B-Mädels kämpfen weiter um die Meisterschaft

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nachdem die B Juniorinnen vom SuS Rünthe am vorletzten Wochenende ihre erste Niederlage gegen die JSG Kamen hinnehmen musste, schlugen die Mädels am Samstag die HammerSpVg mit 6:2.

Das Spiel auswärts gegen Kamen wurde mit 1:0 verloren. Die Mädchen vom SuS Rünthe hatten Pech im Spiel, denn bereits nach 6 Minuten hätter der SuS mit 2:0 in Führung gehen können. Nur leider ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig. Kamen spielte kurz vor der Pause einen langen Ball und ging mit 1:0 Führung in die Pause. Weiter ging es, es war kein schönes Spiel, unsere Mädels passten sich den Kamenern an und es wurde nur noch wild gepöhlt. Eine Großchance von Fabi wurde auf der Linie von einer Gegenspielerin gerettet, dann endete das Spiel mit der ersten Niederlage der Saison.

Letzen Samstag fuhren die Mädels dann zur Hammer Spielvereinigung, 9er Feld musste gespielt werden, ungewohnte Situation für die SuSler.

Bereits nach ein paar Minuten gingen die Gastgeber mit einen schönen hohen 40 Meterball mit 1:0 in Führung. Irgendwie lief es nicht so richtig, 9er Feld, einiges musste umgestellt werden um dann doch das bestmögliche herauszuholen. Paar Minuten später glich Fabienne Tismar dann aus. Bei den SuS Mädels war läuferisch auch die Handbremse angezogen, es fehlte an Spritzigkeit und Laufbereitschaft, sodass der HSV dann 8.Minuten später wieder mit 2:1 in Führung gingen.

Kurz vor der Halbzeit schoss Fabi dann noch den Ausgleich. Nach der Halbzeit war da mehr Kampfgeist da, nach fünf Minuten schoss Fabi den SuS in Führung und ab da lief das Spiel. Die Mädels spielten schönen Fußball, tolle Passkombinationen waren zu sehen und so wurden sich schöne Torchancen erspielt, die auch verwertet wurden.

Auch Maja, heute defensiver eingesetzt, hat ihr Abschlusspech besiegelt und traf zum 2:4 für den SuS. Hamm schien müde, es öffneten sich immer mehr Räume für Rünthe, die das Angebot annahmen und mit Fabi dann noch das 2:5 und 2:6 machten.

Tolle Leistung des Teams in der 2.Halbzei

Das Team:

Luna, Jule, Kati, Celine, Sunny, Ronja, Fabi(5), Lena, Luisa, Maja(1), Emmi

B-Juniorinnen gewinnen auch ihr letztes Meisterschaftsspiel vor der Winterpause und sind Herbstmeister.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der SuS Rünthe hatte am Samstag 08.12.18 den TuS Germania Lohauserholz zu Gast am Schacht III. Lohauserholz, schon immer ein unangenehmer Gegner musste für das perfekte Hinrundenende geschlagen werden um das Maximum an Punkten herauszuholen.

Etwas in der Abwehr geschwächt durch Ausfall von Celine und Sarah mussten die Trainer ein wenig umbauen, sodass Luisa in der Abwehr aushalf und Emily in der Startelf stand.

Die Partie startete erwartungsgemäß auf beiden Seiten mit viel Druck. Die Mädels vom SuS Rünthe spielten sich schon früh die ein oder andere Chance heraus, scheiterten dann aber an einem Vorbeischuss oder an der starken Torhüterin der Gäste. In der 30. Minute gab es dann einen Freistoß vor dem 16er. Lena Sonnekalb schoss den Freistoß und der Gegner fälschte den Ball zum 1:0 ab.

Die zweite Halbzeit verlief weiter mit hohem Tempo. Lohauserholz versuchte immer wieder ihre Spitze mit langen hohen Bällen in Szene zu setzen, aber Kati spielte wie gewohnt ihr Spiel und klärte den Ball.

In der 65. Minute Elfmeter für Rünthe.  Luisa durfte ran und schoss das 2:0 mit einen sehenswerten Schuss und brachte somit ein wenig Ruhe in das Spiel.

Endstand 2:0,  Klasse Leistung der gesamten Mannschaft für eine tolle starke Hinrunde47580029 2016049311820398 3647169739660197888 n.

Ein Team, ein Ziel

Team:

Luna, Kati, Jule, Ronja, Sunny (1), Fabi, Luisa(1), Lena, Emily, Aylin, Dilara, Maja

B-Mädels erkämpfen sich die nächsten drei Punkte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangenen Samstag reisten die U17 Juniorinnen vom SuS Rünthe zur SG Bockum-Hövel zu ihrem ersten Rückrundenspiel.

Der neue Platz der Gäste war top nur leider stürmte es die ganze Zeit. Verletzungsbedingt vielen ein paar erfahrende Spielerinnen aus und so mussten die jüngeren mit in der Startelf auflaufen.

Die Mädels spielten die erste Halbzeit gegen den Wind und hatten dadurch auch eine Probleme, denn Ball Richtung gegnerisches Tor zu bringen. Zur Halbzeit ging der SuS Rünthe 1:0 in Rückstand. Nach der Halbzeitpause konnten wir mit dem Wind spielen und so kamen die Mädels auch besser ins Spiel. Nach einen Foul der Gegner traf Lena Schreiber zum 1:1 durch einen schönen Freistoß aus 20 Metern. Rünthe machte weiter Druck, die drei Punkte sollten heute nach Rünthe gehen. Und so gelang es Dilara den SuS Rünthe in Führung zu bringen. Das Spiel endete 2:1 für die B-Mädels des SuS Rünthe. Das war ein harter Arbeitssieg. 

Das Team:  Luna, Kati, Jule, Luisa, Sunny, Aylin, Emiliy, Catarina, Lena(1), Fabi, Dilara(1), Maya

 

B-Mädels siegen auch am 8. Meisterschaftsspieltag

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag den 01.12.18 ging es für die Sus Rünthe Mädels zum TuS Niederaden.

Da der Rasenplatz mittlerweile aufgrund der Witterung gesperrt war, mussten die Mädels auf den Ascheplatz ausweichen.

Ein paar Änderungen in der Startelf waren nötig, da Luisa und Sarah krankheitsbedingt ausfielen und Maja einen privaten Termin hatte. So kam es zum Debüt unserer jungen Spielerinnen Caterina und Aylin.

Die ersten Minuten waren ein wenig unorganisiert und unsere Mädels brauchten etwas Zeit, um sich in das Spiel auf dem Ascheplatz zurechtzufinden, dann lief das Spiel aber gut an. Dilara schoss dan in der 3. Minute das 1:0 für den SuS Rünthe. Fabi erhöhte nach 14. Minuten auf 2:0. Keine fünf Minuten später brachte sich Dilara in Postion und machte das 3:0. Ein Hattrick von Fabi und der SuS Rünthe ging mit 6:0 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff fing der TuS Niederaden an zu Mauern und den SuS Mädels fehlten die Ideen, das Abwehrbollwerk zu knacken. Lediglich kurz vor Schluss schoss Sunny mit einem schönen Solo das 7:0 zum Entstand.

Eine tolle Partie der Mädels auf Asche, die Neuzugänge konnten mal Spielluft schnuppern und machten einen guten Eindruck.

Das Team

Luna – Jule – Kati – Celine – Caterina – Ronja

Fabi (4) – Lena – Emily – Sunny(1) – Aylin – Dilara(2)  

Senioren 2018/19

Jugend 2018/19