Alte Herren gewinnen gegen Overberge und Platte Heide

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am vergangen Samstag stand für die Alten Herren das Derby gegen FC Overberge am Schacht III auf dem Programm. Anfangs tasteten sich beide Mannschaften erstmal ab und erarbeiten sich einige Chancen die aber auf beiden Seiten nicht wirklich torgefährlich waren. Es dauerte bis zur 34. Min. als A. Kelch eine Unachtsamkeit am linken Strafraumeck nach einem eigentlich schon geklärten Eckball ausnutzte und den Ball unhaltbar aus ca.6 Metern an Freund und Feind vorbei zum 1-0 ins kurze Eck "hämmerte". Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit

Nach dem Wechsel ging es dann sehr schnell - B. Wölm setzte sich bei einem der ersten Angriffe auf der rechten Seite durch, spielte den Ball mustergültig auf M. Küster, der den Ball am langen Pfosten nur noch zum 2-0 über die Linie drücken musste. Hochkonzentriert ging es weiter. Doch in der 57. Minute gelang Overberge der Anschlusstreffer zum 2-1 nach einem der wenigen Abstimmungsfehlern der sonst starken Defensive. Nur 3 Minuten später stellte M. Brauweiler mit einer sehenswerten Volleyabnahme vom 11-Meterpunkt nach einem Eckball von P. Gattner den alten Abstand zum 3-1 wieder her. A. Henning erhöhte in der 67. Minute nach einem millimetergenauen 40-Meterpass von M. Brauweiler zum Endstand von 4-1. Am Ende aufgrund der spielerischen und auch läuferischen Überlegenheit und eigentlich auch der mehr erzielten Tore ein verdienter Erfolg.

Es spielten: Theo Weniger (Tor), Heiko Ziebe, Mirko Brauweiler(1), Thomas Kräher, Stefan Störk, Andreas Kelch(1), Andre Henning(1), Andre Schmalley, Andreas Meyer, Bork Wölm, Marko Küster(1), Bernd Fischer, Peter Gattner

In der Vorwoche spielten die Oldies bei VFL Platte Heide in Menden. Diese Spiel wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen eine sehr betagte Mannschaft nach einem Halbzeitrückstand von 1-2 durch Tore von A. Schmalley(2), H. Ziebe, M. Küster, S. Franke mit 5-2 gewonnen. Hervorzuheben in diesem Spiel sind noch die beiden (Aushilfs)-Torhüter P. Gattner (1HZ) und T. Hahn (2HZ), die beide hielten was zu halten war, wobei der Gockel in der zweiten Halbzeit zum Adler mutierte und auch eigentlich unhaltbare Bälle parierte.  

Es spielten: Peter Gattner, Thomas Hahn (Tor), Heiko Ziebe(1), Markus Reinhard, Marc-Andre Blietz, Marcel Kalthoff, Thomas Kräher, Michael Müller, Andreas Kelch, Andre Schmalley(2), Marko Küster(1), Bernd Fischer, Torsten Meier, Stefan Franke(1)

Senioren 2018/19