• Fußballspielen
    beim SuS Rünthe
  • Komm vorbei
    und trainiere bei uns mit
  • ...vielleicht bei unseren "Kleinen"...
  • ...oder unseren Alten Herren...
    immer montags ab 19:30 Uhr am Sportplatz Schacht III
  • EINER FÜR ALLE...
    ...UND ALLE FÜR EINEN

logo SUS08Herzlich willkommen beim SuS Rünthe 08

Der SuS ist fußballerischer Repräsentant des Stadtteils Rünthe. Er blickt auf eine hundertjährige Vereinsgeschichte zurück, und ist entstanden, als Menschen, damals vornehmlich aus dem "deutschen Osten" (Schlesien, Ostpreußen) im hiesigen Bergbau Arbeit und eine Heimstatt fanden. Für das, im Blick auf die Bevölkerungszahl, damals "junge Rünthe" hatte der Verein eine starke, weil über die landsmannschaftliche Bindung hinausgehende, identitätsstiftende Wirkung für die junge Bergarbeitersiedlung, und dauerhafte Freundschaften - und bisweilen Familiengründungen - hervorgebracht.

Heute bestimmt der Beruf nicht mehr unmittelbar das Zugehörigkeitsgefühl im Stadtteil, aber auch heute spielt das Nebeneinander von Menschen kulturellen Hintergründen das Weichbild des Stadtteils. Der Sport, und insbesondere der Fußball ist deshalb auch heute noch ein probates Mittel, Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe in unserem Stadtteil identitätsstiftend zusammenzuführen. Gemeinschaftsgeist, gegenseitige Achtung, Respektierung der Meinung des Anderen, Solidarität und gegenseitige Hilfe sind, wie auch Fairness und Verantwortungsbereitschaft wichtige Werte, die beim SuS vermittelt werden.




Arbeitssieg der 2ten gegen Kaiserau IV

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vergangen Sonntag hat die Zweite Mannschaft sich einen 2-1 Erfolg gegen Kaiserau IV erarbeitet. Gegen ein spielstarken Gegner gelang die Elf vo Trainer Roman Michalski nach einem Missverständnis mit 0-1 in Rückstand. von nun an drängte die Mannschaft auf den Ausgleich. Zunächst blieben die Bemühungen unbelohnt, M. Möbs scheiterte zunächst mit einem sehenswerten Kopfball am Gästekeeper ehe M. Macagnino nach schöner Vorarbeit von D. Schäfer zum 1-1 ausgleichen konnte. Halbzeit 1-1

 

Nun wollten die Jungs den Sieg und erarbeiteten sich zahlreiche Tormöglichkeiten. In der 60.Min. gelang wiederum M. Macagnino das 2-1. Unsere Jungs hätten mit etwas mehr Abgeklärtheit und Konzentration noch die eine oder andere Torchance nutzen können, doch gegen eine jetzt auch härtere aber keineswegs unfaire Defensive war das auch nicht immer einfach. Auf der Gegenseite sorgte Keeper M. Castro mit einigen Glanzparaden dafür, dass drei Punkte am Schacht blieben. Am Ende aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung ein verdienter Sieg. Mit dieser Einstellung kann man auch die kommende Aufgabe beim Spitzenreiter Alteheide in Angriff nehmen. Ein besondere Dank des Trainers gilt noch den AH Spielern M. Gunia und A. Kelch, die sich kurzfristig bereiterklärt haben auszuhelfen, deren Einsatz aber nicht zwingend notwendig war. 

Es spielten: M. Castro. M. Möbs, L. Schott, D. Rothenpieler, R. Grahl, D. Schäfer, P. Gattner, M. Macagnino, P. Ey, D. Lühr, P. Rupp, J. Felske, (M. Gunia, A. Kelch)

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31