C-Jugend schlägt Holzwickede dank einer starken ersten Halbzeit

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am gestrigen Samstag bestritt unsere C-Jugend ihr Heimspiel gegen den Holzwickeder SC  III und konnte durch einen 5.2 Sieg den 4. Tabellenplatz festigen. Dabei reichte bei Dauerregen und fiesen Temperaturen ein gute erste Halbzeit, um den Gast in die Schranken zu weisen. Trotz fetter Erkältung haben sich Dustin und Luis bei diesem Wetter einsatzbereit erklärt. Insbesondere Dustin konnte dann im Spielverlauf des Öfteren zeigen, wie wichtig ein starker Rückhalt im Kasten ist. Es entwickelte sich zunächst ein Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen im Mitteldrittel des Spielfeldes. Gefährlich wurden wir immer dann, wenn wir über Außen, insbesondere über die rechte Seite mit dem gestern sehr agilen Jan-Luka unsere Angriffe gefahren haben. So fiel dann auch das verdiente 1:0 nach einem Konter über rechts. Jan-Luka wurde nach einer tollen Kombination auf die Reise geschickt und konnte freistehend vor dem gegnerischen Kasten vollenden. In der Folgezeit schnürten wir Holzwickede immer mehr in ihre Hälfte ein. Fast zwangsläufig fielen noch vor dem Pausenpfiff weitere Treffer durch Berkant, Oliver und Maurice. Als alle sich schon damit abgefunden haben, dass wir mit einem entspannten 4:0 in die Kabine gehen, fiel aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer. Quasi in der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff entschied der sehr gute Schiedsrichter nach einem Foul auf Elfmeter. Dustin war bei dem Strafstoß chancenlos und so ging es "nur" mit einem 3-Tore-Vorsprung in die Kabine. Trotz aller Warnungen in der Halbzeit, dass das Spiel noch nicht "durch" sei, schlich sich in der zweiten Hälfte der Schlendrian in unser Spiel ein. Wir kamen gar nicht mehr in die Zweikämpfe und gaben das Mittelfeld fast kampflos preis. Angriff auf Angriff rollte nun auf unser Tor. Dank einer starken Torhüterleistung fingen wir uns aber nur noch einen Treffer. Da Maurice postwendend noch einen sehenswerten Distanzschuss in den Winkel hämmerte, war der alte Vorsprung wieder hergestellt. So hielten wir das 5:2 bis zum Ende. Insgesamt war der Sieg aufgrund der starken ersten Halbzeit und der einfach besseren Chancenverwertung verdient.

Es spielten: Dustin - Jan-Luka - David - Jan - Oliver - Berkant - Joel - Kamil - Maurice - Yannik - Noah - Allessandro - Luis