Alte Herren gewinnen Pokalfight in Kamen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am vergangenem Samstag sind die Oldies des SuS Rünthe im Ü32-Kreispokal beim Kamener SC angetreten. Gegen einen stark aufgestellten Gegner begann die Mannschaft hoch konzentriert und versuchte von Anfang an das Spiel zu bestimmen. Bei einem der ersten Angriffe konnte M. Küster nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß konnte A. Meyer leider nicht verwandeln. Beide Teams lieferten sich eine offenen Schlagabtausch wobei bis zur Halbzeit auf beiden Seiten keine glasklaren Tormöglichkeiten heraussprangen was aber auch an den starken Defensivabteilungen lag. Im zweiten Durchgang erarbeiteten sich die Mannen von Michael „Nase“ Priestat anfangs einige gute Möglichkeiten. So vergab Necmi Arik freistehend und der KSC Keeper rettete einmal glänzend gegen Christian „Theo“ Weniger, der wenige Augenblicke Später auch noch knapp vorbei köpfte. In der 55. Minute war es dann soweit. Kapitän Mirko Brauweiler fasste sich aus zwanzig Metern ein Herz und der Ball flog zum 1-0 an Freund und Feind vorbei in die Maschen.

Von nun drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, doch durch eine disziplinierte Leistung in allen Mannschaftsteilen, einigen Entlastungsangriffen und am Ende auch mit dem Glück des Tüchtigen wurde das Ergebnis über die Zeit gerettet. Am Ende ein verdienter Sieg gegen einen starken Gegner, was auch das Trainergespann und die zahlreich mitgereisten Fans bestätigten. Gute Besserung allen Angeschlagen, vor allen  Thomas Hahn der sich bereits in der ersten Halbzeit verletzt hat und ausgewechselt werden musste (das hohe Tempo hätte der alte Mann eh nicht bis zum Schluss durchgehaltenwink). In der nächsten Pokalrunde haben wir ein Freilos sagte Michael Priestat, der hinzufügte dass im Viertelfinale und andere kommende Aufgaben mit dieser Leistung jeder Gegner schlagbar sei.

Es spielten: Markus Franck, Heiko Ziebe, Oliver Grund, Andreas Meyer, Mirko Brauweiler,Marcel Kubicki, Andreas Meyer, Andre Henning, Engin Abali, Thomas Hahn, Marko Küster, Bork Wölm, Marc-Andree Blietz, Necmi Arik, Andreas Kelch, Christian Weniger, Bernd Fischer