Darko

 

A-Jugend



A-Jugend holt weitere Punkte

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangenen Sonntag reisten wir nach Bönen um gegen Schlusslicht SpVg Bönen anzutreten. Wir spielten am Schulzentrum auf Rasen. Das Spiel war für 10:30 Uhr angesetzt. Spielbeginn war aber dann 10:45 Uhr, was dadurch zustande kam, dass der Platz noch abgekreidet und die Tornetze geflickt werden mussten. Infolgedessen, dass die Bönener Sportfreunde in den ersten beiden Spielen jeweils zweistellig verloren haben, waren unsere Jungs glaub ich noch nicht ganz bei der Sache. Das Spiel begann also im "Energiesparmodus", was die Bönener natürlich nutzten. Trainer und Betreuer fühlten sich machtlos am Rand und konnten nur abwarten, was nun noch kommt. Voller Vertrauen, dass die Jungs gleich loslegen würden und mit dem Gedanken Michaels Puls etwas zur Ruhe zu bringen prognostizierte ich dann nach elf Minuten, dass wir nach einer viertel Stunde in der 16. Minute das erlösende Tor machen sollten. In der 13. Minute war es dann soweit - Micha's Puls ließ sich nicht mehr halten. Ein Bönener drang in unseren Strafraum ein und wurde von unserer Abwehr gelegt. Aaron bekommt gelb. Der Schiedsrichter zeigt folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Aaron konnte den geschossenen Elfer allerdings halten und es blieb weiter beim 0:0

Weiterlesen...

A-Jugend nach verlorenen Pokalspiel stark verbessert im Meisterschaftsspiel!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nachdem verlorenen Pokalspiel am Mittwoch musste heute eine Reaktion von unseren Jungs kommen. Treffpunkt war schon um 9 Uhr. Zusammen frühstücken war angesagt. Danach taktische Besprechung und Fehlerursachen vom Mittwoch. Die angeschlagenen Jungs waren wieder dabei ausser J.Oppitz. Dann ging es los. Abtastphase dauerte ca. 15 min. ehe S. Özdemir einen Flankenball leider knapp am Tor vorbei schoss. In der 18 min war er nochmal zur Stelle traf dabei nur die Latte. Endlich nach 20 min klingelte es dann. M.Monssor setzte sich aussen gut durch und der Torwart von Heessen konnte den Ball nur nach vorne abwehren wo dann J.Küster keine Mühe hatte den Ball zu versenken. 

Da begann unsere beste Zeit. 21 min Tor von M.Mossor was aber abseits war und der gute Schiedsrichter richtig gesehen hatte. 1 min später konnte J.Küster einen Schuss aus 22 m zum 2-0  in den Winkel zirkeln. Jetzt hatten wir das Spiel im Griff. Da es sehr schwül und heiss war, pfiff der Schiedsrichter in der 25 min zur Trinkpause. Wir kamen besser wieder aus der Trinkpause und unser M.Monssor machte nach einer super Einzelleistung das 3-0 in der 30 min. Im Gegenzug verkürzte Heessen dann auf 3-1.(Wir feierten noch das 3-0) In der 40 min konnte Heessen sogar der Anschlusstreffer zum 3-2 markieren. Warum? Unsere Jungs hatten im Kopf wohl schon gewonnen. Trainerteam fand dann die richtigen Worte und S.Özdemir machte in der 45 min nach einem schönen Solo das 4-2. Nach der Halbzeitpause fing es nicht gut an. In der 48 min verletzte sich unser CAPITANO A.Lakai so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Dank an K.Küster und C.Fieweger die ihn gefahren haben. Gute Besserung CAPITANO. Nach einigen Minuten ging es dann weiter. In der 53 min wieder ein Abseitstor wo J.Küster alleine vorm Towart nochmal  auf S.Özdemir quer legte und  im Abseits gestanden haben soll. Einzige Fehleinscheidung vom guten Schiedsrichter.

Weiterlesen...

1.Spiel der A-Jugend in Mark auf'en Golfplatz

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Erstmal eine Sache vorab. Der Rasen in Vfl Mark sah aus wie ein Golfplatz. Mehrere sehr grosse Löcher mit Sand gefüllt. Eigentlich nicht bespielbar und unzumutbar für jeden Fussballer. Naja wenn der Schiri das Spiel anpfeift müssen halt alle damit klar kommen.

So jetzt zum Spiel. Die Trainer Micha und Fülle haben die Spieler sehr gut auf das 1. Spiel vorbereitet. In den ersten 10 min. waren unsere Jungs sehr nervös. (auch Trainer und Betreuer)
Mark hatte da 2-3 sehr gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Danach fanden unsere Jungs den Faden und wurden stärker. Ein guter Freistoss von Jannik.K konnte der Keeper von Mark gerade noch über die Latte lenken. In der 16 min musste unser Flügelpflitzer Jannik.W wegen einer Verletzung raus und Mohamed kam ins Spiel. In der 18 min war der Knoten dann geplatzt. Nach einem schönen Spielzug über Louis und Michel konnte Mohamed das Dingen versenken. Dann lief es erstmal. Die Jungs haben dann die Vorgaben der Trainer eingehalten und es folgte prompt das 2-0 durch Louis nach Vorarbeit von dem stark spielenden Serkan (genialer Passgeber). Vorne im Sturm konnte Jannik.K sich ein, zweimal gut durchsetzen aber scheiterte einmal am Torwart und einmal knapp vorbei.

Weiterlesen...

Pokalspiel der A-Jugend geht deutlich verloren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Mittwoch hatten unsere Jungs das Pokalspiel gegen Ortsrivale Oberaden.

Es war ein Spiel B-Liga gegen A-Liga. Die Vorzeichen waren alles andere als gut. Das Trainergespann musste kurzfristig auf 5 Spieler die in VFL Mark noch dabei waren wegen Verletzungen/Krankheit verzichten. Die Umstellungen im Team haben gegen der A-Ligisten Oberaden ihr Früchte getragen. Unsere Jungs standen von Anfang an unter Druck. In der 12 min. konnte Oberaden das erstemal das Dingen versenken. Ein Ballverlust im Mittelfeld nutzten sie gnadenlos zum 0-1 aus. Das stärkte nicht gerade das Selbstbewusstsein. Unsere Jungs fanden überhaupt nicht ins Spiel, kein Zweikampf wurde mit der richtigen Aggresivität geführt. In der 18min. mal eine Chance von Monssor der im 16ner eindrang aber leider verzog.

Oberaden war einfach von der Einstellung und Schnelligkeit überlegen. In der 24 min. bekam Oberaden einen Freistoß aus ca 18m. Unser Torwart Koschowsky konnte den Ball noch an den Pfosten lenken aber bei  dem Abpraller waren sie einen Gedanken (vielleicht auch mehr) schneller und der Ball war im Netz zum 0-2.

Spielerisch und auch körperlich konnten wir jetzt nicht mehr dagegen halten. Vor der Pause konnte Oberaden mit einem langen Ball durch die Abwehr dann noch das 0-3 markieren. Fazit 1te HZ kann nur besser werden. 

2te HZ. Nach der Pause das gleiche Bild. Nur Oberaden spielte jetzt mit einem sehr guten Kurzpassspiel was unseren Jungs zu schaffen machte. In der 50 min. das 0-4 (ohne Worte) Kein Spieler von uns hat sich körperlich und geistig gegen Oberaden gestellt. Zum Glück versemmelte Oberaden einige gute Chancen so das wir nicht noch höher in Rückstand gerieten. Bis auf in der 55min fiel dann noch das 0-5.  2 Chancen hatten wir dann doch noch. (Oberaden schaltete auch 3 Gänge zurück)

In der 70 min konnte Monssor sich einmal gut durchsetzten scheiterte aber  an dem Torwart (der fast erfroren wäre weil er nichts zu tun hatte) von Oberaden. In der 76 min. setzte Küster noch einen Freistoß an den Pfosten. Beim Abpraller war dann nur ein Spieler von Oberaden zu Stelle und klärte. Die letzten 14 min passierte nicht mehr ausser der Abpfiff. Lob an den Schiedsrichter-sehr gute Leistung über 90min. Dank an alle die versucht haben unsere Jungs zu unterstützen aber Oberaden war an diesen Tag eine NR. zu groß für uns. Mund abwischen weiter gehts.

Jungs lasst die Köpfe nicht hängen wir sind erst seit 6 Wochen zusammen und man sieht das ihr ein gutes Team werden könnt wenn ihr alle zusammen haltet und weiter hart trainiert. Sonntag 11 Uhr am Schacht geht es gegen Heessen da müssen 3 Punkte her. Wir hoffen, dass sich wieder ein paar Fans verlaufen und euch anfeuern. Zeigt ihnen, dass ihr das viel besser könnt. 

Gruss MAKKO

 

 

 

4. Mannschaft springt ein...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bevor ich irgendetwas über das Spiel schreibe, möchte ich mich ganz herzlich bei unserer 4. Mannschaft bedanken, die kurzfristig als Testspielgegner eingesprungen ist. Der SV Berghofen musste am Freitag aufgrund Spielermangels leider absagen - aber genauso schnell sagte mir Coach Gneipel, trotz erheblichen Personalmangels, zu. RESPEKT und DANKE

Die Trainer Michael Päsler und André Gneipel einigten sich vor dem Trainingsspiel auf drei Spielzeiten á 30 Minuten. Das war auch ein Resultat aus den hohen Temperaturen, bereits um 11:00 Uhr. Anstoß und Seitenwahl hat die Vierte zugesprochen bekommen, da die Begrüßung einfach etwas professioneller - "lauter" - vollzogen wurde.

Weiterlesen...

Jugend 2017/18