A-Jugend



A-Jugend nach "DERBYSIEG" weiter Spitzenreiter

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Sonntag war "DERBY" gegen Tura Bergkamen angesagt.

Nach einer guten Trainingswoche mit vielen taktischen Übungen ohne unseren Coach Michael (fährt der einfach in den Urlaub) unter der Leitung von "FÜLLE" und "MAKKO" hatten wir ein gutes Gefühl um in Tura zu bestehen. Fülle (er hatte eine Idee) stellte die Mannschaft auf 3 Positionen um. Torjäger J.Küster spielte erstmal nicht im Sturm, sondern rechts auf der Außenbahn. M.Monssor sollte die Abwehr von Tura verwirren und S.Özdemir machte den Spielmacher.

Anstoß 11.07 Uhr. In den ersten 10 min hatten wir das Spiel im Griff. Gute Torchancen waren aber Mangelware. Es war kein gutes Spiel in der ersten HZ. Durch eine Flanke von Tura stand es auf einmal 0-1. Unser Torwart A.Koschowski unterschätzte die misslungende Flanke und der Ball senkte sich ins Netz. Rest der Hz war die reinste Katastrophe was Zweikampf und Passspiel betraf (und das in einem Derby).

In der Hz-Pause wurde es etwas lauter. Co-Trainer Fülle versuchte die richtigen Worte zu finden. (was es bedeutet ein DERBY zu spielen- danach waren die Jungs richtig baff -glaub ich) Er stellte die Mannschaft dann wieder um, so dass die Jungs andere Aufgaben hatten.

Anpfiff 2.Hz : Ganz andere Einstellung unserer Jungs. Kampfgeist war geweckt. In der 47 min setzte sich M.Monssor auf der Außenbahn durch und konnte mit einem Lupfer das 1-1 erzielen. In der 50min spielte M.Lange einen Zuckerpass in die Schnittstelle wo J.Küster seine Schnelligkeit ausnutzte und den Ball zum 2-1 versenkte.

Jetzt hatten sie endlich das gemacht, was man in einem DERBY machen muss - (fighten).  In der 57 min setze dann J Küster noch einen drauf. Schöne Ecke von M.Monssor der genau den Kopf vom Torjäger traff und er das 3-1 für uns markierte. In der Folgezeit erspielten wir uns einige Torchancen die aber kläglich vergeben wurden. Dann kam es in der 72 min so, wie es ist, wenn man die Dinger vorne nicht macht. Tura bekam einen Handelfmeter, den sie zum 3-2 verwandelten.

In der Schlussphase dann noch bisschen Hektik (Tura war sehr gereitzt). 3 Freistöße 18m zentral vor unserem Tor. Am Ende war es dann ein verdienter DERBYSIEG.

FAZIT: Erste HZ vergessen und wissen was es heisst ein DERBY zu spielen. 2.HZ alles besser gemacht was 1.HZ absolut vermisst wurde. Respekt Jungs. 2.Hz konnte man sehen, was ihr als Team (da gehören alle Spieler zu) erreichen könnt. Respekt auch den Jungs, die erstmal auf der Bank Platz nehmen mussten. Ihr habt großen Anteil an diesen Erfolg.

Habt euch, wo ihr ins Spiel gekommen seid, sofort angepasst. Unsere Fans waren wie immer super. Nur so wird unser Ziel erreicht.

FÜLLE und MAKKO haben den Coach super vertreten sagten unsere Fans. Dank auch dafür. Weiter gehts am Sonntag Heimspiel gegen PSV Bork.

11 Uhr am Schacht 3.

Gruss euer Trainer-Betreuerteam

Kader: Aaron Koschowsky, Kevin Drüker, Niklas Barks, Lars Hebenbrock, Jan Fieweger, Louis Heckenkamp, Jannik Wischnewski, Mohamed Monssor, Serkan Özdemir, Michel Lange, Jannik Küster - Denizcan Aydemir, Niclas Grabner, Anil Kulakci, Deniz Sirri und Ersatztorhüter Tolga Sengöl

Jugend 2017/18