Bergkamener E2 Derby geht verdient an den SuS Rünthe

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 16.04.2016 begann das Stadtderby zwischen den E2-Mannschaften des SuS Rünthe und des SuS Oberaden mit Verzögerungen, da es Unstimmigkeiten bezüglich der Platzbreite gab. Nachdem das Spielfeld angepasst wurde rollte der Ball und die Rünthner kamen gut in Fahrt. In der zweiten Minute markierte L. Senne nach starker Kombination mit F. Gottschalk und P. Elsner das erste Ausrufezeichen. Zwei Minuten später schossen die Gäste aus Oberaden nach scharfer Flanke von O. Aksu fast ein Eigentor. Nach vielen Zweikämpfen im Mittelfeld traf L. Senne in der elften Minute nur die Latte. Den Abpraller setzte J. Netack knapp über das Gehäuse. In der 14ten Minute setzte sich Stürmer P. Elsner nach Vorlage von J. Netack durch aber scheiterte an dem gut aufgelegten Schlussmann der Gäste. Den Nachschuss konnte O. Aksu ebenfalls nicht nutzen. Zu diesem Zeitpunkt lief das Spiel nur auf das Tor der Gäste und die Hausherren zeigten zu Recht, warum sie die letzten beiden Ligaspiele für sich entscheiden konnten.
Den ersten nennenswerten Angriff der Gäste konnte L. Pehle gekonnt ablaufen. In der 17ten Minute hätte die längst überfällige Führung für die Gastgeber fallen müssen, aber die Oberadener verteidigten gleich zweimal mit Mann und Maus auf der Linie.

In der 22ten Minute schoss L. Pehle das mehr als verdiente Führungstor aus halbrechter Position und markierte somit das 1:0 für Rünthe.
Die letzte Szene der ersten Halbzeit gehörte allerdings den Gästen, die nach einem Konter über ihre Rechte Seite, bei dem die rünther Angriffsreihe nicht konsequent verteidigte, vors Tor spielten wo Schlussmann M. Fissel den gegnerischen Schlussmann foulte und es zu Recht Strafstoß gab.
Dieser wurde ohne Chance für M. Fissel im Giebel versenkt. Halbzeitstand 1:1.

Weiterlesen...

D1 erneut zweistellig - 11:1 Heimsieg gegen Wethmar

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag stand für unsere D1 das erste Spiel nach der Osterpause an. Zu Gast am Schacht 3 war die TuS Westfalia Wethmar III. Das Spiel war ohne Wertung für die Meisterschaft.Die erste Halbzeit spielte unsere Truppe ähnlich motiviert wie unsere Nationalmannschaft im Testspiel gegen England. Vielleicht haben bei der Laufbereitschaft unserer Jungs tatsächlich die letzten Prozente, in dem Wissen dass es nicht um Punkte ging, gefehlt. So entwickelte sich bei frühlingshaften Temperaturen ein eher müder Sommerkick. Da Wethmar zwar bemüht war, aber die spielerische Klasse vermissen ließ, dominierten wir die Partie dennoch nach Belieben und so ging es folgerichtig mit einer 8:0 Führung in die Pause. Da Wethmar trotz des hohen Rückstandes nie aufgab, konnte sie die zweite Hälfte etwas offener gestalten und unsere Jungs wurden etwas mehr gefordert. Dennoch war der Sieg niemals in Gefahr. Beim Stand von 11:0 gelang Wethmar durch einen kapitalen Schnitzer unseres Torwarts, der dem gegnerischen Stürmer den Ball ohne Not servierte, der verdiente Ehrentreffer. In den kommenden Partien, gegen TuRa, Oberarden und Niederarden, wenn es wieder um Punkte geht, werden unsere Jungs kämpferisch wieder mehr zeigen müssen um erfolgreich zu sein. Aber bisher hat die D1 in dieser Saison, wenn sie wirklich mal gefordert wurde, immer abgeliefert.

 

Es spielten: Dustin - Jan - Ensar -  Timon - Tobias - Nico - Luis- Jan-Luka (sorry, dass ich deinen Namen bisher immer falsch geschrieben habe!!!) - Sohail - Yannick - Oliver - Henning

David fehlte verletzt, Allessandro war privat verhindert

Torschützen: Yannick (3), Luis (2) Nico (2) Oliver (2) Ensar (1) Sohail (1)

E1 gewinnt Krimi 4:3

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem verlorenen 1.Spiel der Rückrunde in Spvg.Bönen(dort kamen sie mit dem Rasen nicht zurecht) wollten die Kid`s in Abwesenheit vom Trainer Klaus Wölm, der im verdienten Urlaub war das erste Heimspiel gegen JSG Unna/Billmerich unbedingt gewinnen.Trotz zweier Absagen(Daris und Malte) fingen beide Mannschaften an gegen die leicht frostigen Temeraturen anzukämpfen und somit kam ein sehr spannendes Spiel zustande.Bereits nach wenigen Minuten stand es schon 0:2 aus Rünther Sicht.In der Vorwoche liessen bei diesen Spielstand einige Kicker bereits den Kopf etwas hängen aber dieses Mal kamen sie mit Bravour zurück.Zweimal Leandro sicherten das 2:2 zur Halbzeitpause und somit ging es in die Kabine um sich etwas aufzuwärmen.Nach der Pause ging es so spannend weiter und beide Mannschaften lieferten sich ein verbissenes Spiel es ging hier rauf und runter bis Enrico zum 3:2 einnetzte.Danach lag das 4:2 in der Luft aber dem Gegner gelang tatsächlich der Ausgleich zum 3:3! Nun war das Spiel auf Messers Schneide und zehn Minuten vor Schluss traf Enrico erneut zum 4:3. Nun begann eine wahre Schlacht denn es ging hin und her bis zum erlösenden Abpfiff des Schiedsrichters.Die Spieler incl.Jule lagen sich in den Armen und liessen sich per Laolawelle hochleben.Der Co-Trainer Dirk Erbling war am Ende mehr als zufrieden vor allem mit der Einstellung aller Spieler. Alle haben gekämpft und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt.Simon hielt was zu halten war und zudem sollten auch alle anderen erwähnt werden.

Dejan...Lukas.....Sky......Felix.....Maurice

nächsten Sonntag am 20.März gehts zum Hallenturnier in Hamm um die Kreismeisterschaft....dort hin haben sie sich qualifiziert....Viel Glück

 

 

Die F1 startet Ihre Rückrunde mit 2 Siegen in 2 Spielen und bietet eine klasse Leistung bei den Kreismeisterschaften

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der Winterpause konnten viele Spieleinheiten aufgrund von vielen Hallenturnieren gesammelt werden.

Seit Mitte Februar trainiert die Mannschaft wieder draußen auf dem Kunstrasenplatz. Dort gab es auch harte Trainingseinheiten, um die Konditionen der Spieler zu verbessern.

Vor Beginn der Rückrunde gab es zwei Vorbereitungsspiele einmal gegen den SV Stockum, welches mit 8:2 gewonnen wurde und dann gegen den Vfk Weddinghofen, welches auch gewonnen wurde, diesmal mit 6:4.

Das erste Rückrundenspiel zuhause gegen den TuS Wiescherhöfen wurde 3:2 gewonnen. Das Ergebnis hätte noch besser ausfallen können, wenn alle Torchancen genutzt worden wären, dieses muss für die Zukunft weiter ausgebaut werden. Tore : Phillip , Aqbal und Mika Das zweite Rückrundenspiel war in Nordbögge gegen den Vfk Nordbögge. Dieses Spiel gewannen wir 2:1. Zur Halbzeit stand es 2:0 für uns. Auch hier hätte das Ergebnis höher ausfallen können, wären alle Torchancen genutzt worden. In der zweiten Halbzeit kam dann leider der Anschlusstreffer der gegnerischen Mannschaft, so dass man bis zum Abpfiff zittern musste, dass es keinen Ausgleich gab. ERGO: Alle Torchancen müssen noch besser genutzt werden, damit man entspannt die zweite Halbzeit genießen kann Tore: Phillip und Aqbal

Unser Team: Luca, Mika, Onur, Nico, Luis, Collin, Arda,Louis, Ethem, Phillip, Lion & Aqbal

Trainer : Okay und Markus

Betreuerin : Ebru

Weiterlesen...

D1 lässt erstmalig Punkte liegen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im heutige Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Frömern hat unsere D1 beim 4 zu 4 erstmalig in dieser Saison Punkte liegen lassen. Frömern begann sehr stark und drängte uns komplett in unsere Hälfte. Folgerichtig lagen wir früh im Spiel 0:1 zurück. Es dauerte eine Weile, bis wir den von Frömern angebotenen Kampf angenommen habe uns selber besser ins Spiel kamen. Nach einem Lattenschuss von Nico konnte Luis mit der ersten echten Torchance des Spiels aus kurzer Distanz in Abstaubermanier den Ausgleich erzielen. In der Folgezeit verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte der Gastgeber. Dennoch kassierten wir kurz vor dem Pausenpfiff den erneuten Rückstand und gingen mit einem 1:2 in die Halbzeit. Trotz der ungewohnten Situation eines Halbzeitrückstandes scheint das Trainergespann Walter/Christian in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Auch dank einiger taktischer Umstellungen kamen wir wie verwandelt aus der Kabine. Der starke Nico erzielte durch eine direkt verwandelte Ecke den schnellen Ausgleich. In der Folgezeit dominierten wir das Spielgeschehen und gingen durch Treffer von Sohail und abermals Nico mit 4:2 in Führung. Leider verloren wir in den letzten 5 Minuten des Spiels ein wenig den Faden und bauten Frömern durch individuelle Fehler auf und luden den Gegner quasi zum Toreschiessen ein. So gelang dem kampfstarken Gegner, nicht einmal unverdient, kurz vor Schluss sogar noch der Ausgleich. Insgesamt endete das Spiel mit einer verdienten Punkteteilung. Der Punktevorsprung auf den Tabellenzweiten Frömern konnte weiter auf bei komfortablen 8 Punkten gehalten werden.

 

Es spielten: Dustin - Jan - Tobias - David - Henning - Jan-Luca - Timon - Sohail - Nico - Ensar - Yannick - Luis