C Jugend mit Licht und Schatten

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Letzte Woche Samstag empfing unsere C-Jugend die SG Massen am Schacht III. Mit einer bärenstarken Leistung konnten die 3 Punkte völlig verdient eingefahren werden. Unsere Jungs spielten wie aus einem Guss und schnürten Massen immer wieder in der eigenen Hälfte ein. Angetrieben vom wieder mal überragenden Oliver, der 1 Tor selbst erzielte und 2 wunderschön vorbereitete, siegte man am Ende, auch in der Höhe verdient mit 4:1. Die weiteren Treffer erzielten Justin sowie 2 mal Yannik.

Diesem überzeugenden Auftritt folgte dann am gestrigen Samstag das Auswärtsspiel in Frömern. Leider erwischten unsere Jungs gestern einen rabenschwarzen Tag, so dass man völlig verdient mit 0:2 unterlag. Eingeschüchtert von der enormen körperlichen Überlegenheit des Gegners spielten wir völlig mut- und planlos. Im Spielaufbau passierten einfach zu viele Fehler, zu wenige Anspiele fanden ihren Adressaten nicht. Durch die vielen Fehlpässe und zu wenig gewonnenen Zweikämpfe haben wir es Frömern immer wieder zu leicht gemacht, gefährlich vor unser Tor zu kommen. So viel fast zwangsläufig schon früh in der Partie das 0:1. Bis zu Halbzeit änderte sich an den Kräfteverhältnissen nicht viel. Frömern gewann fast alle wichtigen Zweikämpfe und ging dann auch vor der Halbzeit noch verdient mit 2:0 in Führung. Leider konnte unser Torwart Dustin verletzungsbedingt nicht weiterspielen. Für ihn hütete Luis in den zweiten 35 Minuten das Tor. In der zweiten Halbzeit kamen wir etwas besser ins Spiel und erarbeiteten uns sogar die eine oder andere Torchance. Mit ein wenig Glück, hätte man sogar noch einen Punkt aus Frömern entführen können, aber der Ball wollte einfach nicht über die Line. Weitere Gegentreffer fingen wir uns zwar nicht mehr, aber wenn man die kompletten 70 Minuten betrachtet, haben wir dieses Auswärtsspiel völlig verdient verloren. Zu allem Überfluss verloren wir Lenard kurz vor Schluss durch eine  zweifelhaften Platzverweis des vor allem in der zweiten Halbzeit schwachen Schiedsrichters. Lenard wird uns somit leider in den nächsten Partien fehlen.

Der Kader unserer C-Jugend möchte sich hier nun einmal kurz vorstellen (aktuelles Mannschaftsfoto ist ab sofort auch unter dem Reiter "Junioren" eingestellt)

Heimsieg der D1 gegen TuS Wiescherhöfen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute hatten wir mit dem TuS Wiescherhöfen den Tabellenletzten zu Gast. Wir wollten daher unseren 7. Tabellenplatz verbessern. Der Gegner war auch wie erwartet nicht zu stark, leider gelang es unserem Angriff aber nicht, die zahlreichen Torchancen auch zu nutzen. In der 15. Minute stand Ensar endlich frei und netzte zum 1:0 ein. Weiter bot sich Chance um Chance, aber wieder mussten wir bis zur 23. Minute warten, bis Nico S. die Führung ausbaute. Das Spiel fand nur noch in der gegnerischen Hälfte statt, aber bis zur Halbzeit blieb es bei diesem Ergebnis. Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte, torlos. Durch eine Unachtsamkeit gelang Wiescherhöfen sogar noch der Anschluss. In der 48. Minute stellte Nico R. den alten Abstand wieder her, der auch das Endergebnis war. Bei der Überlegenheit unserer Mannschaft hätte der Sieg wesentlich höher ausfallen müssen. Wichtig ist, dass wir 3 Punkte mitgenommen haben und in der Tabelle auf Platz 4 klettern konnten. Gute Spiele aber sehen anders aus. Am kommenden Samstag kommt die nächste Gelegenheit, es besser zu machen ;-).

 

Es spielten: Timon Hegemann, Jule Pawlas, Tobias Raupach, Jeremy Kühnle, Nico Schlej (1), Leandro Mendes De Sousa, Nico Reinhard (1), Ensar Arslan (1), Felix Jahns, Sohail Wahidi, Daris Zukorlic

 

geschrieben von Britta Raupach

C-Jugend - Trainer, Betreuer & Mannschaft entscheiden gemeinsam Spielaufgabe

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Eine in  der Nachbetrachtung höchst unerfreuliche Reise zum Auswärtsspiel zur HSC Holzwickede III hatte heute unsere C-Jugend zu absolvieren. Zu Gast waren wir auf dem Papier bei einem Gegner, der nach zwei Spieltagen mit knapp 30 Gegentoren als Tabellenletzter geführt wurde. So kassierte man gegen die die zweite Mannschaft aus dem eigenen Stall eine empfindliche 0:14 Niederlage. Leider führte diese Konstellation dazu, dass man sich auf Seiten des Gegners dazu entschied, heute nahezu die komplette C1 Jugend gegen uns aufzubieten. Von einem fairen Wettkampf unter regulären Bedingungen konnte man schon nach wenigen Sekunden nicht mehr sprechen. Das Wort "Klassenunterschied" beschreibt die Verhältnisse auf dem Platz nicht annähernd. Mal abgesehen, dass große Teile des Gegners heute unrasiert den Platz betrat, war das auch nicht annähernd, wie es sich innerhalb einer Liga gehören würde, ein Spiel auf Augenhöhe. Nach 10 - 15 Minuten waren wir im Prinzip schon in unsere Einzelteile zerlegt und es stand 0.5. Zum Schutz der Kinder (wäre es ein normaler Gegner gewesen hätten die Kinder die Situation natürlich aushalten müssen), haben sich Trainer, Betreuer und die beiden Spielführer dazu entschlossen, den Schiedsrichter darüber zu informieren, dass ein Fußballspiel unter derart grotesken Voraussetzungen, keinerlei sportlichen Wert hat. Da auch andere Begleitumstände (der Gegner hatte UNSERE Spielermeldung bereits vorab an DFB-Net gemeldet, Passkontrolle fand nicht statt) für Irritationen sorgten, wurde der Schiedsrichter gebeten, diese Umstände im Spielbericht zu vermerken. 

 

Insgesamt lässt sich festhalten, dass Spiele unter der Woche ja immer gut geeignet sind, Mannschaften durch stärkere Spieler zu verstärken. So, wie es heute allerdings durch die HSC Holzwickede praktiziert wurde, kann man leider nur noch ein Wort als Beschreibung finden: WETTBEWERBSVERZERRUNG!

 

Dafür muss man nicht fast 30m km durch den gesamtem Kreis Unna fahren :-(

9-Meter-Krimi der D1 im Kreispokalspiel (1.Runde) Endstand 9:8

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bescheiden war unser Wunsch nicht: Ein Heimsieg in der ersten Kreispokalrunde am Mittwoch den 14.09.2016 gegen A-Kreisligist SG Bockum-Hövel 2013 sollte es sein, am besten auch noch möglichst hoch. Über das Ergebnis oder einen Mangel an Toren konnten wir uns auch nicht beklagen, aber musstet ihr es so spannend machen? Aber der Reihe nach: Unsere Gegner machten es uns nicht leicht. Der Angriff fand kein richtiges Mittel bis vor das Tor zu kommen, das Spiel fand hauptsächlich in unserer Hälfte statt. Trotzdem wehrte sich die Defensive bis zur Mitte der ersten Halbzeit, bis das 0:1 fiel. Das 0:2 ließ leider nicht lange auf sich warten. Zum Glück wurde das Tor zum 0:3 nach einem Freistoß wegen Abseits nicht gegeben. Ein nicht scharf geschossener Ball von Sohail kullerte dann noch zum Halbzeitstand von 1:2 am Torwart vorbei ins Netz. Nach dem Wiederanpfiff klappte das Zusammenspiel besser und Nico hatte den Ausgleich schon auf dem Fuß, traf aber das Tor nicht. Wenige Minuten später nutzte Bockum-Hövel eine Unachtsamkeit und baute die Führung auf 1:3 aus. Das Spiel schien gelaufen zu sein, dachten sich zumindest die Gäste und plötzlich waren Räume offen und Nico R. konnte den Ball zum Anschlusstreffer sicher neben dem Torwart ins Tor schieben. Also war doch noch was möglich? Mitten in der Aufholjagd passierte dann das Unglück: Unserem Torwart Simon knickte das Handgelenk um, als er einen scharf geschossenen Ball halten wollte. Wie sich später im Krankenhaus herausstellte, war die Hand gebrochen, d.h. vier Wochen Gips. Tobias übernahm die Kapitänsbinde, Timon zog sich das Torwarttrikot an, der Kampfgeist war geweckt und die Mannschaft beschloss, den Sieg für Simon nach Hause zu holen. Tatsächlich fiel kurz vor dem Schlusspfiff der Ausgleich durch Leandro. Das hieß 2 x 5 Minuten Verlängerung. Als die ersten 5 Minuten eigentlich schon rum waren, traf Bockum-Hövel nochmal das Tor und ging wieder in Führung. Aber bei uns kann nicht nur die Offensive Tore schießen, Abwehrchef Tobias stand plötzlich vor dem Tor und bolzte den Ball über die Torlinie. Ausgleich, Neunmeterschießen! Nachdem Nico R, Ensar und Leandro getroffen hatten, stand es immer noch Unentschieden, weil Ersatzkeeper Timon grandios mehrere Schüsse von Bockum-Hövel gehalten hat. Weitere Spieler mussten ran, Timon schoss selber und traf, Jeremy gelang schließlich der entscheidende Treffer, unsere D1 ist im Pokal eine Runde weiter! Glückwunsch an alle und die besten Genesungswünsche für Simon.

 

Es spielten: Simon Spindler, Jule Pawlas, Tobias Raupach (1), Jeremy Kühnle (1), Nico Schlej, Leandro Mendes De Sousa (2), Timon Hegemann (1), Nico Reinhard (2), Ensar Arslan (1), Felix Jahns, Sohail Wahidi (1), Daris Zukorlic

 

geschrieben von Britta Raupach

D1 gewinnt gegen JSG Unna

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, 10.09.16, mussten wir auswärts gegen JSG Unna antreten. Jule und die Jungs wollten von Anfang an das Spiel in die Hand nehmen und dem Gegner erst gar keine Angriffsmöglichkeit geben. Das gelang auch und als der Unnaer Torwart zu weit aus seinem Tor lief, musste Nico R. nur noch den Fuß hinhalten und es stand 0:1. Bei einem Gegenangriff trat Ensar im Strafraum ein bißchen zu fest zu und der Schiedsrichter gab einen Elfmeter, den Billmerich zum Ausgleich verwandelte. Kurze Zeit später konnte Ensar das wieder gutmachen, indem er uns mit dem 1:2 wieder in Führung brachte. Obwohl unsere Mannschaft die bessere war, gelang Unna der erneute Ausgleich. So ging es in die Halbzeit. Trotz der hohen Temperaturen wurde weiter gekämpft, der Sieg sollte mit nach Hause genommen werden. Leider waren die Schiedsrichterentscheidungen nicht immer ganz nachvollziehbar, trotzdem drückte unsere D1 Billmerich ihr Spiel immer wieder auf, Ball um Ball wurde erkämpft und so war die Führung zum 2:3 nur die logische Konsequenz. Einen Eckball drehte Nico S. direkt ins Tor. Zum Ende wurde mit dem 2:5 und dem 2:6 durch Sohail und Nico das Spiel völlig zu Recht in dieser Höhe gewonnen. Sehenswert war in jedem Fall der Distanzschuss von Nico R., bei dem er aus über 30 m leider nur die Latte traf. Bereits Mittwoch geht es in der 1. Pokalrunde für die Mannschaft weiter. Schauen wir mal, was da so passiert.

 

Es spielten: Simon Spindler, Jule Pawlas, Tobias Raupach, Nico Schlej (2), Leandro Mendes De Sousa, Timon Hegemann (gelbe Karte), Nico Reinhard (2), Ensar Arslan (1), Felix Jahns, Sohail Wahidi (1), Daris Zukorlic

 

geschrieben von Britta Raupach