Suntrop-Otto


C-Jugend stark ersatzgeschwächt ohne Chance

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Samstag reisten wir mit unserer C-Jugend zum Auswärtsspiel zum Königsborner SV. Schon unter der Woche beim Training zeichnete sich ab, dass wir verletzungs- und krankheitsbedingt Schwierigkeiten bekommen würden, eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu bringen. Am Samstag Morgen wurde es mehr und mehr Gewissheit, dass wir durch die Vielzahl der Absagen mit einer sprichwörtlichen "Rumpfelf" würden auflaufen können. Und selbst von den tapferen 11 Kämpfern waren einige derart angeschlagen, dass sie eigentlich ins Bett gehört hätten. Danke an dieser Stelle an den Einsatz der "Verschnupften", ohne den wir das Spiel hätten absagen müssen. Dennoch reisten wir guten Mutes und als Favorit an. Schließlich waren wir Tabellenzweiter und der KSV hatte bis dato gerade mal 3 Punkte auf der Habenseite. Die Geschichte des Spiels zeigte uns aber, dass wir mit unserer Notelf an diesem tag keine Chance haben würden. Da sowohl der etatmäßige Torwart Dustin, wie auch sein etatmäßiger Stellvertreter Luis (der natürlich auch noch zusätzlich in der Sturmspitze fehlte), half Maurice im Tor aus. Dieser fehlte natürlich wieder entsprechend auf der 6er-Position. Diese Beschreibungen könnte man im Prinzip noch eine Weile fortführen, würden aber auch darüber hinweg täuschen, dass unser Gegner wesentlich stärker war, als es Tabellenplatz und die Punkteausbeute vermuten ließen. Der KSV gewann nahezu jeden Zweikampf und erkämpfte sich durch ihren einfachen, aber effektiven "Kick-and-rush-Stil" Chance um Chance. Der KSV hatte in der Sturmspitze den wohl körperlich stärksten wie auch schnellsten Stürmer der Liga, der sich im Prinzip mühelos jeden langen Ball erlief. Unsere ansonsten im bisherigen Saisonverlauf starke Abwehr war gegen dieses Tempo chancenlos. Zwar gingen wir durch Yannik glücklich in Führung, dennoch war jedem Zuschauer klar, dass an diesem tag nur eine Mannschaft als Sieger den Platz verlassen würde. Der KSV setzte weiterhin auf lange Bälle, die am Ende zu 4 Toren nach dem gleichen Muster durch immer den gleichen Stürmer führten. Der pfeilschnelle Sturmtank der Gastgeber hätte allein an diesem tag sich vorzeitig die Torjägerkanone sichern können, ließ aber sogar noch Unmengen an Chancen leichtfertig liegen. Kämpferisch kann man unseren Jungs keinen Vorwurf machen. In der Schussphase erspielten wir uns sogar noch ein paar Chancen, von denen Olli noch eine zum 2:4 Ehrentreffer nutzte. Mehr war an diesem Tag einfach nicht drin. An dieser Stelle möchte sich noch bei ihrem Trainer Walter bedanken, der sich trotz eines Trauerfalls in der Familie nicht nehmen ließ, SEINE Jungs zu coachen. Vor der Winterpause steht jetzt noch ein Spiel ohne Wertung gegen Kaiserau an. Geplant ist auf jeden Fall, einigen Spielern, die nicht immer über die volle Distanz zum Einsatz gekommen sind, auch noch Spielanteile zu geben. Am 15.12.2016 steht auf der Bowlingbahn in Werne dann noch unsere Weihnachtsfeier an.

 

Es spielten: Maurice - Jan - Henning - David - Kamil - Olli - Yannik - Berkant - Alessandro - Jan-Luka - Noah

Souveräner Heimsieg der D1 gegen FC Overberge

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Zielvorgabe des Trainers war klar: Zweistellig gewinnen und kein Gegentor kassieren. Gegen den Tabellenletzten FC Overberge sollte das Torverhältnis etwas aufpoliert werden. Auch Nico R. wollte seinen Vorsprung als bester Torschütze weiter ausbauen. Und so gestaltete sich auch das Spiel bei frostigen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein: In der 4. Minute fiel bereits das 1:0, in der 8. Minute das 2:0 und in der 12. Minute machte Nico R.den Hattrick mit dem 3:0 perfekt. Das Spiel fand eigentlich nur in der gegnerischen Hälfte statt und Ersatztorwart Timon blieb nur die Rolle des Zuschauers. In der 15. Minute konnte Leandro noch zum 4:0 erhöhen, aber dann verlor die Mannschaft etwas den Faden und konnte ihre deutliche Überlegenheit nicht in Tore umsetzen. In der Halbzeitpause bekamen die Kinder dann nochmal eine Traineransage, dass der Sieg zweistellig ausfallen sollte. Das Spiel war nun wieder etwas konzentrierter und so konnte Nico R. ungehindert das 5:0 und 6:0 in der 35. und 37. Minute erzielen. Die Abwehr um Tobias stand sicher und hatte keine wirklichen Probleme, die wenigen Angriffversuche von Overberge zu verteidigen. Die Overberger Jungen konnten einem schon fast leid tun. Sohail hatte allerdings kein Mitleid und netzte in der 38. Minute zum 7:0 ein. In der 43. Minute donnerte Nico R. seinen nächsten Treffer zum 8:0 mit einem Volley direkt ins Netz und auch das 9:0 ging in der 51. Minute auf sein Konto. Der Treffer zum 10:0 blieb dann Ensar vorbehalten, der sich nach einem guten Spiel und etlichen Torschüssen das Tor verdient hatte. Das Ziel wurde also mit einer Punktlandung erreicht, Nico R. konnte seine Trefferquote erhöhen (13 Tore in 2 Spielen!) und die Abwehr hat kein Gegentor kassiert. Leider sind wir trotzdem vom 4. auf den 5. Tabellenplatz abgerutscht, da bei uns noch das Spiel gegen Langschede / Frömern nachgeholt werden muss.

 

Es spielten: Timon Hegemann (TW), Jule Pawlas, Maurice Emschermann, Jeremy Kühnle, Tobias Raupach (C), Nico Schlej, Leandro Mendes de Sousa, Nico Reinhard, Ensar Arslan, Sohail Wahidi.

 

 

Auswärtssieg der D1 bei der Hammer SpVg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 19.11.16 spielten wir gegen die 3. Mannschaft der Hammer SpVg in Hamm. Wieder waren drei wichtige Punkte im Kampf um einen vorderen Tabellenplatz zu vergeben. Der Wind pfiff, aber wenigstens blieb es trocken. Die etwas krankheitsgeschwächte Mannschaft spielte gut zusammen und auch nach vorne, aber mehrere 100 %ige Torchancen gingen nicht ins Netz. Unglücklich fiel dann auch noch das 1:0 in der 11. Minute. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten und Sohail traf zum Ausgleich in der 14. Minute. In der 16. Minute ging Hamm nach einem Abwehrfehler wieder in Führung, obwohl das Tor wegen Abseits nicht hätte gelten dürfen. In der 18. Minute schoss Nico R. direkt wieder den Ausgleich. Und dann zeigte die Mannschaft, was sie kann, wenn man sie lässt: Hamm gelang es nicht, Nico R. ausreichend zu decken, immer wieder bekam er den Ball zugespielt und konnte in der 20. und 29. Minute das 2:3 und 2:4 schießen. Jetzt hatten die Jungs Blut geleckt und nach der Halbzeitpause ging es munter weiter. Nico R. schoss in der zweiten Halbzeit in der 38., 43. und 60. Minute drei weitere Tore zum Endstand von 2:7 und brachte so die Mannschaft, Trainer und Eltern zum jubeln. In der Tabelle ging es hoch auf Platz 4, mal sehen, was da noch drin ist.

 

Es spielten: Simon Spindler (TW/C), Maurice Emschermann, Jeremy Kühnle, Tobias Raupach, Nico Schlej, Leandro Mendes de Sousa, Timon Hegemann, Nico Reinhard (6), Sohail Wahidi (1), Ensar Arslan, Berkant Ergün

 

C -Jugend erkämpft Tabellenplatz 2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nachdem die letzten beiden Spiele gegen den Tabellenletzten und gegen den Tabellenersten mit einem verdienten Sieg sowie einer verdienten Niederlage endeten, stand am Samstag im Schatten des souveränen Spitzenreiters HSC Holzwickede das Verfolgerduell gegen die JSG Palz-Hellweg an. Die Voraussetzungen vor dem Spiel Dritter gegen Zweiter waren aufgrund der krankheitsbedingten Ausfälle von Luis und Justin ungünstig, da Walter und Christian gezwungen waren, auf einigen Positionen die Mannschaft umzustellen. So übernahm Maurice die Position von Luis im Sturm, was sich aber in der Defensive schmerzlich bemerkbar machte. Die JSG Palz-Hellweg erarbeitete sich schnell ein spielerisches Übergewicht und setzte unsere Jungs gehörig unter Druck. Wir kamen überhaupt nicht in die Zweikämpfe und rannten der Musik nur hinterher. Waren wir mal im Ballbesitz, schenkten wir die Kugel unnötig schnell wieder her. Folgerichtig ging der Gegner früh in Führung, wobei der Ball nicht ganz unhaltbar erschien. Palz machte weiter Druck, erspielte sich Chance um Chance und schnürte uns förmlich in der eigenen Hälfte ein. Dustin ließ sich durch seinen Fehler beim 0:1 aber in keiner Weise irritieren und hielt uns mit Glanztaten am Fließband bis zur Halbzeit weiter im Spiel. So schafften wir es mit Mühe mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit. Was sich in der Kabine abgespielt haben muss, kann man nur erahnen, aber das Trainergespann MUSS die richtigen Worte gefunden haben, denn mit Wiederanpfiff stand eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld. Dazu profitierten wir davon, dass Nico aus der D1 ausgeholfen hat. Mit seiner Einwechslung auf die 10er-Position kam plötzlich spielerische Linie in unser Spiel. Dadurch beeinflusst, ging ein Ruck durch die Mannschaft, der dafür sorgte, dass wir fortan alle wichtigen Zweikämpfe gewonnen haben. Die Abwehr um Kapitän Jan stand auf einmal 100% sicher und ließ nichts mehr abrennen. Folgerichtig fiel nach einer Tollen Kombination der verdiente Ausgleich durch Alessandro. Und nun spielte nur noch eine Mannschaft...und das waren unsere Jungs. Die JSG Palz-Hellweg brach nach und nach konditionell ein und katte uns nichts mehr entgegenzusetzen. Einer der zahlreichen Angriffe auf das gegnerische Tor führte dann kurz vor Schluss dann auch zum viel umjubelten Siegtreffer. Maurice wurde von Nico toll frei gespielt. Im Laufduell behielt er die Oberhand und legte mit viel Übersicht auf den mitgelaufenen Olli quer, der ohne Mühe einschieben konnte. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Die Jungs haben nach einer völlig verkorksten ersten Halbzeit gezeigt, dass sie als Mannschaft Charakter haben und haben sich den Applaus der zahleichen Zuschauer (Danke für die Unterstützung!!!) absolut verdient. Unsere C-Jugend hat sich durch den Sieg mit nunmehr 21 Punkten bei einem Spiel mehr vorübergehend den zweiten Tabellenplatz von der JSG Palz-Hellweg erkämpft.

Es spielten: Dustin - Jan - David - Henning - Kamil - Maurice - Berkant - Oliver - Noah - Lenard - Nico - Jan-Luka - Yannik - Felix

Heimsieg der D1 gegen SVE Heessen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 05.11.16 war SVE Heessen zu Gast bei uns. Nachdem Heessen so wie wir den Einzug in das Halbfinale des Kreispokals geschafft hatte, erwarteten wir ein spannendes Spiel. In der 3. Minute traf jedoch Nico R. direkt zum 1:0 und sorgte damit für Sicherheit. Leider konnte trotz einiger Chancen der Spielstand bis zur Halbzeit nicht erhöht werden. Die zweite Halbzeit blieb bis zur 42. Minute torlos, dann traf Ensar zum 2:0 und Nico S. und Nico R. machten in der 49. und 51. Minute mit dem 3:0 und 4:0 den Sack zu. Zum Abschluss gönnte sich Nico R. in der 57. Minute noch das 5:0. Heessen blieben wegen Diskussionen mit dem Schiedsrichter, ob das Tor galt oder es doch Abseits war, nur drei gelbe Karten. Drei wichtige Punkte gegen einen Gegner, der nur knapp hinter uns in der Tabelle war.

 

Es spielten: Simon Spindler (TW/C), Jule Pawlas, Jeremy Kühnle, Tobias Raupach, Leandro Mendes de Sousa, Timon Hegemann, Nico Reinhard (3), Sohail Wahidi, Ensar Arslan (1), Nico Schlej (1)