Saisonabschluss D2 im Ketteler Hof

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 13.06.2015 feierte die D2 ihren wohlverdienten Saisonabschluss im Ketteler Hof.

Bei anfangs traumhaften Wetter eroberten die Jungs direkt nach der Parkeröffnung sämtliche Rutschen, Fahrgeräte und Klettergerüste. Währenddessen haben Trainer, Betreuer und die zahlreichen Eltern den Grillplatz bezogen. Auf besonderen Wunsch eines Einzelnen, wurde der Grill bereits zur Frühstückszeit angefeuert. Nachdem die mitgebrachten Speisen verputzt waren, öffneten sich leider die Schleusen und es regnete eine geschlagene Stunde wie aus Kübeln. Das konnte unsere Jungs natürlich nicht davon abhalten, den Park weiter unsicher zu machen. In der Sonnenpause waren die Erwachsenen, um halbwegs trocken zu bleiben, gezwungen, sich unter einem viel zu kleinen Regendach eng zusammenzudrängen, was der Laune aber keinen Abbruch tat.

Punkt 13.00 Uhr zeigte sich (wie prophezeit) dann aber wieder die Sonne, so dass auch alle kleinen "Badeunfälle" schnell wieder trocknen konnten. Nach gut 8 Stunden Vollgas-Action, haben wir dann, erschöpft aber glücklich, den Heimweg angetreten. Ein rundum gelungener Tag! Danke an die zahlreichen Eltern, die zum Gelingen des Jahresabschlusses beigetragen haben.

Ein besonderer Dank noch an die Jungs der D2, die mit ihrem Einsatz und der puren Lust am Fußball spielen, einen tollen Tabellenplatz in dieser Saison erreicht haben.

Wir, die Trainer und Betreuer, freuen uns schon jetzt auf die neue Saison...

Waldemar-Schlesiger-Turnier

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 Die Alten Herren richteten an Fronleichnam ihr traditionelles Waldemar-Schlesiger-Turnier aus. Der Sieg am Hafenstadion auf dem Kleinfeld gegen bei der Ü 32 an den TSC Hamm und bei der Ü 40 an VFB Lünen. Im acht Teams umfassenden Feld der Ü 32 lieferten sich Gastgeber SUS Rünthe und der TSC Hamm einen spannenden Kampf bis zum letzten Spiel, denn da trafen sie direkt aufeinander. Die Partie gewann der TSC Hamm mit 2-1- dadurch waren beide Mannschaften mit 16 Zählern und 9-3 punkt- und torgleich. Nun musste der direkte vergleich herangezogen werden - hier lag der TSC vorne.

 

Weiterlesen...

Minikicker 1 besiegen Mühlhausen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute hatte die Minikicker 1 ihr letzte Spiel der Saison. Mühlhausen war zu Gast auf dem Sportplatz am Schacht III. Gegen Mühlhausen haben wir noch nie gespielt deshalb wussten wir auch nicht wie stark die Gegner sind. Nach Anpfiff dauerte es nicht lange und es stand 1:0  für die Mini 1. Devin versenkte den Ball aus den Halbfeld, schön hoch in die Ecke. Kurz darauf folgte schon das 2:0. Torschütze war diesmal Luca. Die Gegner versuchte auch ein Tor zu schießen, aber unsere Torwart Alexander parierte gegen drei Mann. Mühlhausen hatte kurz danach eine gute Freistoß Situation doch Alexander hielt auch diesen Ball souverän.  Zur Halbzeit stand es mittlerweile 4:0 für die Minikicker vom SuS. Torschützen waren Mustafa und Jeremy. In der zweite Halbzeit schossen Mustafa und Devin noch ein Tor. Abpfiff! Endstand 6:0! 

Alte Herren starten im Drachenboot

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nach dem erfolgreichen Gelingen des Waldemar-Schlesiger-Turniers stand für die Oldies des SuS Rünthe am vergangen Samstag das nächste Highlight auf dem Plan. Zum ersten mal nahm die Alt-Herren-Abteilung am Drachenbootrennen im Rahmen des Bergkamener Hafenfestes teil. In drei Rennen, dessen Zeiten addiert wurden, musste sich für einen der Endläufe qualifiziert werden. Nach wochenlanger Vorbereitung und tatkräftig unterstütz von den “älteren Damen“ wurde sich im ersten Rennen mit einer Zeit von 1:13 Min. über eine Strecke von 250 m für die Goldene Gruppe qualifiziert.

Weiterlesen...

Minikicker 1 in Oberaden

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Mini 1 hatte heute ein Derby. Wir mussten nach Oberaden. Nach zwei Siegen gegen Oberaden waren unsere Kinder siegessicher. Dieses war ein Fehler. Wir gingen zwar durch einen schönen Pass von Malik auf Jeremy in Führung, aber direkt im Anschluss holte Oberaden auf. Danach war unsere Ordnung weg und Oberaden legte in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig auf. Am Ende stand es verdient für Oberaden 4 zu 2.