F1 beweist große Moral

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Für jedes Turnier ist es wichtig, dass man gut reinkommt, nach Möglichkeit nicht verliert um bei  5 oder 6 Mannschaften, dass man sich nicht gleich unter Druck bringt oder gar um die Möglichkeit das Turnier zu gewinnen. Zuletzt hatte die F1 immer das Problem das erste Spiel ordentlich bestritten zu haben, es aber dennoch zu verlieren und am Ende Zweiter zu werden.

Beim Excellence Cars Youth Cup 2018, der vom BV Hamm 08 ausgerichtet wurde, war es nicht anders. Gut gespielt, zumindest ein Unentschieden wäre nicht abwegig gewesen, aber wie die letzten Male sollte es nicht so sein und der Auftakt des Turniers wurde mit 0:1 gegen den Hammer SC 08 verloren. Auf dem Papier folgte nun gleich mit RW Ahlen der nächste schwere Gegner, der dies auch auf dem Platz zeigte.

Nachdem wir 0:2 zurücklagen hätte man eigentlich alle Ambitionen auf einen Turniersieg beiseite legen können und das Ziel auf das vernünftige zuendespielen des Turniers legen können. Da folgte die wundersame Wandlung unserer F1. Mit großartiger Leidenschaft und Einsatz konnten wir das Spiel drehen und am Ende sogar mit 3:2 gewinnen. Das Feuer bei unseren Jungs war geweckt.

Es folgten zwei vermeintlich leichtere Spiele, die mit 5:1 gegen SV Körne 83 und 2:0 gegen SC Preußen 07 Lünen gewonnen werden konnten.

So bekamen wir eine zweite Chance in diesem Turnier mit dem Spiel gegen den zu diesem Zeitpunkt führenden Gastgeber BV Hamm 08. Es war ein spannendes Spiel, aber unsere Jungs wollten jetzt. Und solche Spiele gewinnen die Mannschaften, die mehr wollen. Wir konnten das Spiel mit 1:0 für uns entscheiden.  Beim 3:0 gegen die 2. vom BV Hamm konnten wir zum Schluss noch mal allen Kindern Spielzeit geben.

Nun hieß es warten auf das letzte Spiel. Der Hammer SC musste RW Ahlen mit 5 Toren Unterschied besiegen, um Gruppenerster zu werden und damit an uns vorbeizuziehen. Als Ahlen Mitte des Spiels in Führung ging wussten wir, dass wir das Turnier gewonnen hatten, auch der Ausgleich gegen Ende konnte nichts mehr daran ändern. Nach mehreren 2. Plätzen hat sich die Mannschaft endlich für ihre gute Hallensaison belohnt und einen Turniersieg eingefahren.

  1. SuS
  2. BV Hamm
  3. Hammer SC  

IMG 20180123 WA0002 IMG 20180123 WA0001